Der Blog entstand ursprünglich 2010. Über die Jahre hinweg sammelte sich allerlei Unsinn in ihm an, er überlebte drei Relaunches und hatte am Ende viel unnötigen Ballast auf sich geladen. Nach langem Überlegen, ob ich überhaupt diesen Blog weiterbetreiben soll, versuche ich ihn nun unter dem Motto Technik / Digitalkultur / Musik / Gaming erneut mit Leben zu füllen. Dabei möchte ich den Fokus etwas weg von den früheren, eher tagebuchartigen Einträgen nehmen und mich mehr mit den Themen beschäftigen, die mich sowohl beruflich, als auch privat betreffen. Das hört sich zwar immer noch sehr tagebuchartig an, aber ich möchte versuchen, neben kurzen Informationshappen auch den ein oder anderen längeren Gedanken auszuformulieren und meine Standpunkte und Meinungen klar und deutlich darzulegen.