Ich habe gerade, das Video von LiveOverflow mit dem schönen Titel "The Secret step-by-step Guide to learn Hacking" gesehen. Folgendes habe ich in der Kommentarbox unter dem Video gelassen. Wie immer, wenn es sich um einen Archivbeitrag handelt: Dieser Beitrag ist schon etwas älter. Und der Fokus der  Beschränkung auf IT-Sicherheit und IT-Forensik für den Relaunch wurde mittlerweile auch schoon wieder verworfen.

Ein guter Beitrag. Ich bin gerade in einer sehr ähnlichen Situation. Ich habe auch auf die harte Art lernen müssen, dass es in der IT-Branche keinen direkten Weg gibt. Und man muss lange nachdenken und viel ausprobieren, bis man weiß, wohin man will und wie man da hin kommt. Ich zum Beispiel möchte seit gut einem Jahr im Bereich der IT-Sicherheit bzw. Der IT-Forensik Fuß fassen. Also habe ich mich an einem Punkt entschieden, meine aktuelle Tätigkeit als Anwendungsbetreuer aufzugeben, eine Qualifizierung zum Informatiktechniker anzufangen und währenddessen mit der ganzen Thematik auseinanderzusetzen um im Anschluss dann richtig loslegen zu können. Und dann fängt es erst richtig an. IT-Sicherheit, IT-Forensik, Kryptografie und Kryptologie, Verschlüsselung, Netzpolitik, Cyberwarfare und und und. Ein Thema führt zum anderen und alles sieht unglaublich interessant und wichtig aus, und ich weiß nicht wo ich anfangen soll und überhaupt. Also habe ich das gemacht, was ich immer mache, wenn ich nicht weiterweiß: Einen Blog aufgesetzt, auf dem ich mich mit meinem Weg durch diese ganze Thematik auseinandersetzen kann. Auch dank dieses Kanals versuche ich mein Wissen so gut es geht mit anderen zu teilen und dabei zu lernen.

Danke nochmal für alles.