Medieval II: Total War ist bereits etwas älter und trotzdem werden immer noch unzählige Mods und Total Conversions für diesen Klassiker erstellt. Oft stürzt aber mit bestimmten Modifikationen das Spiel ab, was oft daran liegt, dass das Spiel in seiner Grundversion nur 2 GB an Arbeitsspeicher nutzen kann.

Vor einiger Zeit habe ich nach Langem Third Age wieder installiert, nur um festzustellen, dass es mit Divide and Conquer eine Submod gibt, die ebenfalls wieder Submods hervorbringt. Und da TATW wohl mit Patch 3.2 für das Team fertig ist, möchte ich DaC künftig den Vorzug geben. Und der Kopf hinter der ganzen Geschichte hat sehr gut dokumentiert, wie man DaC richtig installiert. Vor allem aber geht er auf Large Adress Aware ein, bei dem ein Flag gesetzt wird, dass der Anwendung nachträglich mitteilt, dass mehr als 2 GB Arbeitsspeicher verwendet werden können.

Eine Suche bei Google ergibt, dass es kein Einzelfall ist und viele Spieler und Modder , auch außerhalb der TW-Szene auf das Zusatztool zurückgreifen, um flüssigeres Spielen zu ermöglichen. Die ganze Thematik ist hier nochmal gut erklärt. Insgesamt verwunderlich, warum die Entwickler beim Portieren der Anwendung zu Steam das ganze nicht gleich 64-bit-fähig gemacht haben.